Susanne Buchner

Dipl. Lebens- und Sozialberaterin, Supervisorin

Blickwechsel2jpg

Um KLAR zu sehen, REICHT oft ein WECHSEL der Blickrichtung.


Willkommen auf meiner Homepage!

 
Mein Lebensmotto lautet:

Mitten im Winter habe ich entdeckt, dass es in mir noch einen unbesiegbaren Sommer gibt.

(Albert Camus)

Der lange Schatten der Vergangenheit

Sie empfinden einiges in Ihrem Leben als unklar, schwierig oder gar belastend?

Hier kann die Ursache in den Erlebnissen vorangegangener Generationen liegen. Nicht erzählte Familiengeschichten der Eltern oder Großeltern, nicht ausgesprochene Gefühle über schrecklich empfundene Erlebnisse aus der Vergangenheit, können hier in den Folgegenerationen Symptome aufzeigen, für die sie keine Erklärung haben.

Erlauben Sie sich, die Blickrichtung zu wechseln und damit Abstand zu schaffen.

Abstand bedeutet Überblick!